Geschichten * Berichte * Timmerbruch * Tremonia * Tipps * Politik * Ruhrgebiet * Turfroute * Kochen * Restekiste


Der Zählerstand am 01.02.2024: 1.152.286
Letztes Update dieser Seite 14.02.2024

Ältere Beiträge - so sie denn zeitlos wichtig sind - findest Du im Archiv

Kontostand Sammelschiffchen 2/24: 11.516,90€

Timmerbruch - die neue Seite ist online...



NEU: Denn sie wissen nicht, was sie tun

Herstellerkritik in Sachen Modellbahn - Mehr gibt´s HIER!

WAHNSINN: wir starten 2024 mit 11.140,50€ - 2/24: 11.516,90€

Es hat geklappt! Die 11.000€-Marke ist gekippt! Am 20.12. habe ich einen tollen Abend bei den Kanuten des FS98 am Dortmund-Ems-Kanal erlebt, volle Hütte, nette Menschen, viele Gespräche und eine Geschichte von Bord über das Ruhrgebiet, das 38. Mal, dass ich über die Wasserwege meiner Heimat erzählt habe.


Pausenfoto von Peter Huckschlag

Und am Ende war das Sammelschiffchen voll und mit 330,50€ haben sich die Kanuten an die Spitze der abendlichen Spendenliste gesetzt. Damit hat das Sammelschiffchen in 10 Jahren 11.140,50€ im Laderaum transportiert. Danke an die vielen Spender, die an diesem tollen Erfolg beteiligt waren.

Dringende Lese-Empfehlung: Silencio on Tour

Auch wenn es vielen ziemlich unwahrscheinlich erscheint, bekenne ich ganz offen: JA, ich habe Freunde im Süden, IN BAYERN!* Und ich bekenne noch etwas: zwar bin ich der Meinung, dass ich ganz gut fotografieren kann, geschult durch mehr als 60 Jahre Blick durch den Sucher, durch lange Jahre in der eigenen Dunkelkammer, durch unzählige belichtete SW, Farb- und Umkehr-Filme in 6x9, 6x6 und Kleinbild, durch Super 8 und alles, was später auf den Markt kam. Aber es gibt jemanden, der mit einem Wahnsinnsblick für tolle Motive durch die Welt läuft und mit gutem Equipment die wirklich fantastischen Fotos mitbringt. Das ist Edith, Skipperin der Silencio, und Skipper Christian fährt sie überall hin, wo es tolle Motive gibt. Wer dann auch noch Bord-Hunde mag und sich über die vielen Erlebnisse mit den Caniden unterwegs amüsieren möchte, der ist richtig an Bord der Silencio. Seit Jahren verfolge ich die Fahrten der beiden, nun ist der Blog endlich öffentlich und ich kann nur sagen: viel Spaß!

Silencio on Tour - mit Edith, Christian und den Hunden

Da wäre der "Oppa" stolz gewesen...

...wenn er das noch hätte erleben können: seine Enkelin auf arte zur Geschichte des Ruhrbergbaus. Wahrscheinlich unvermeidlich, schließlich hat sie schon als Kind von ihm keine Süßigkeiten sondern Deputat bekommen. Heute ziert sein Arschleder ihr Büro. Oppa hatte nach dem Krieg beim Bergbau einen Neustart gewagt, war zuletzt freigestellter Betriebsrat in der Hauptverwaltung und Knappschafts-Ältester. Seine Geschichten, auf Video gebannt, werden noch heute gerne von uns gesehen - Der rote Großvater erzählt - echt irre, wie das damals auf Zeche zuging. Und wenn er Lust zum Erzählen hatte, haben wir alle gebannt zugehört. Der Rudi - schade, dass er das nicht mehr sehen kann, da wäre er vor Stolz geplatzt - meine Gefühle sind ähnlich.

Abschied von der Tremonia 2.0...

Hier nachlesen - Die letzte Fahrt

DAS bleibt aktuell: Wetter, Tiden- und Störungsseite...

...ideal für die Törnvorbereitungen: so mache ich es, das sind meine Links und meine Tipps. Gerade aktualisiert!
Wetter, Tide, Brückesperrung und Schleusenstörung

Tremonia und Skipper - Heimatflimmern im wdr...

...jetzt in der Mediathek oder auf Youtube