Geschichten * Berichte * Timmerbruch * Tremonia * Tipps * Politik * Ruhrgebiet * Turfroute * Kochen * Restekiste


Der Zählerstand am 02.04.2024: 1.157.441
Letztes Update dieser Seite 11.05.2024

Ältere Beiträge - so sie denn zeitlos wichtig sind - findest Du im Archiv

Kontostand Sammelschiffchen 4/24: 11.844€ und 90ct

Vormerken: 12.11. und 19.11. - Doppeltermin im Hebewerk

Der Dortmund-Ems-Kanal feiert Geburtstag! Seit 125 Jahren gibt es die Verbindung vom Ruhrgebiet zur Nordsee - zusammen mit dem Rhein-Herne-Kanal wurde so die "Deutsche Rheinmündung" geschaffen und der preußische Traum wurde wahr: nun konnten Kohle und Stahl aus dem Ruhrgebiet an die Nordsee transportiert werden, ohne durchs Ausland zu müssen. Auf dem Rückweg kam dann das Erz zu den Hochöfen im Pott. Im November werden beide Kanäle im Mittelpunkt stehen, erstmals der DEK von Dortmund bis Emden inkl. Tidenems. Das wird spannend!

12.11. und 19.11., jeweils 19:00 Uhr in der Alten Maschinenhalle des Schiffesheberwerkes Henrichenburg. Der Eintritt ist wie immer frei! Genaue Infos folgen!


Schleuse Herbrum - ab hier regieren die Gezeiten

Volle Hütte bei der AWO

Teil-öffentlicher Abend bei der AWO in Asseln - gut, dass wir nicht mehr Werbung gemacht haben. Nur ein kleiner Hinweis in den örtlichen Ruhr-Nachrichten auf der Stadtbezirksseite - und die Hütte war gerammelt voll. Mehr hätten es nicht sein dürfen. Die gemeinsame virtuelle Fahrt durch Berlin und über die Seen im Umland wurde mehrfach von Applaus unterbrochen. Alle hatten ihren Spaß, auch mit der Angst des Skippers, ohne Badehose ins Wasser zu steigen. Ein dicker Wels bleckte da gerade am Boot seine Zähne. Und auch die Seenotretter werden ihren Spaß haben: 195,50€ waren im Laderaum des Sammelswchiffchens. Tolles Ergebnis und DANKE an alle Spenderinnen und Spender.

Timmerbruch - die neue Seite ist online...



NEU: Denn sie wissen nicht, was sie tun

Herstellerkritik in Sachen Modellbahn - Mehr gibt´s HIER!

Dringende Lese-Empfehlung: Silencio on Tour

Auch wenn es vielen ziemlich unwahrscheinlich erscheint, bekenne ich ganz offen: JA, ich habe Freunde im Süden, IN BAYERN!* Und ich bekenne noch etwas: zwar bin ich der Meinung, dass ich ganz gut fotografieren kann, geschult durch mehr als 60 Jahre Blick durch den Sucher, durch lange Jahre in der eigenen Dunkelkammer, durch unzählige belichtete SW, Farb- und Umkehr-Filme in 6x9, 6x6 und Kleinbild, durch Super 8 und alles, was später auf den Markt kam. Aber es gibt jemanden, der mit einem Wahnsinnsblick für tolle Motive durch die Welt läuft und mit gutem Equipment die wirklich fantastischen Fotos mitbringt. Das ist Edith, Skipperin der Silencio, und Skipper Christian fährt sie überall hin, wo es tolle Motive gibt. Wer dann auch noch Bord-Hunde mag und sich über die vielen Erlebnisse mit den Caniden unterwegs amüsieren möchte, der ist richtig an Bord der Silencio. Seit Jahren verfolge ich die Fahrten der beiden, nun ist der Blog endlich öffentlich und ich kann nur sagen: viel Spaß!

Silencio on Tour - mit Edith, Christian und den Hunden

Abschied von der Tremonia 2.0...

Hier nachlesen - Die letzte Fahrt

DAS bleibt aktuell: Wetter, Tiden- und Störungsseite...

...ideal für die Törnvorbereitungen: so mache ich es, das sind meine Links und meine Tipps. Gerade aktualisiert!
Wetter, Tide, Brückesperrung und Schleusenstörung

Tremonia und Skipper - Heimatflimmern im wdr...

...jetzt in der Mediathek oder auf Youtube