Auf der Suche nach dem Frühling einmal quer durchs Revier

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Etappe 2: Die Ruhr rauf und runter

Eine lange Brücke führt über den Altarm - von hier aus kann man auch einen guten Blick auf den interessanten Lebensraum dazwischen werfen - ein Paradies für Wasservögel ist hier entstanden, durch den wechselnden Wasserstand ein sehr wertvolles Stück Natur. Mittlerweile werden hier sogar Eisvögel gesichtet!

Und auch die Fischwelt hat wieder eine Chance, denn Fischtreppen sorgen für die Durchlässigkeit der Staustufen. Eine besonders raffinierte befindet sich in einem nicht mehr benötigten Turbinenkanal der Kraftwerksgruppe - künstlich beleuchtet steigen die Fische hier in dem ehemailgen Turbinenkanal auf - Belege dazu im Haus Ruhrnatur! Rechts auf dem Foto ist ein Teil des Kraftwerksgebäudes zu sehen, links das spitze Dach des Wasserbahnhofs an der Schleuse Mülheim.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.