Auf der Suche nach dem Frühling einmal quer durchs Revier

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Etappe 2: Die Ruhr rauf und runter

Unsere Tour-de-Ruhr nähert sich ihrem Ende - die Tremonia läuft in den Schleusenkanal Mülheim ein - nach der Schleuse Mühlheim kommt noch Raffelberg und dann die Ruhrschleuse. Die beiden letzten sind im Gegensatz zu den anderen Ruhrschleusen schon Großschleusen - vorbei die Gemütlichkeit.

Am Nachmittag mache ich mich dann auf in Richtung Duisburg, kleines Stück Rhein und dann ins Eisenbahnbassin zum Ruhrorter Yachtclub. Die Ruhrschleuse bringt mich schnell herunter auf das Niveau von Vater Rhein - allein im Riesenbecken. Auch hier fällt es auf: Die Sportbootwarteplätze sind mittlerweile alle im selben "Design": Der Schwimmsteg hängt an zwei Stahlrohren, die oben Topp-Zeichen tragen - ganz einfach und schon von Weitem zu finden.

Als ich bei Rhein-Orange auf den Strom zulaufe kommt doch tatsächlich ein alter Bekannter eilig vorbei, die Koole aus Zaandam - sie hat mich vor einem Jahr auf dem Rhein böse ins Schaukeln gebracht, als sie mit Riesenwellen in dritter Reihe als Überholer dicht an mit vorbei zischte - schlimmer Finger - auch jetzt wieder sehr flott unterwegs. Ich will nach Ruhrort...

...aber das ist dann schon die nächste Etappe.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.