Von Dortmund an den Dollart

Etappe 4: Gezeitenrevier Untere Ems

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Hinter den Brücken öffnet sich das schmale Hafenbecken am Rathaus (Ratsdelft) - ob da an dieser attraktiven Stelle noch ein Plätzchen frei ist? Abends um sieben?

Tatsächlich finde ich einen schönen Liegeplatz, mitten in der Stadt, die sich hier als Seestadt präsentiert mit Feuerschiff Deutsche Bucht (als Restaurant). Der gesamte Hafenbereich wird derzeit unter dem Motto "Wohnen und Arbeiten am Wasser" umgebaut, großzügig mitfinanziert von der EU. Zur Zeit entstehen die Anlagen für den Tourismus, die gesamte Uferpromenade wird umgebaut. Eine große Slipprampe etwa ist schon fertig, Strom- und Wasserversorgung sowie ein Sanitärgebäude ebenfalls. Dabei hat man noch eine zweite Gruppe von Reisenden im Blick: Die Wohnmobilisten, denn auch deren "Dickschiffe" können hier anlegen.

Warum so etwas in Dortmund nicht klappt - eine intelligente Antwort auf diese Frage fällt mir nicht ein.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit unserem Motorkreuzer Tremonia