Von einem der Auszog einen Kanal zu retten...

1. Hinfahrt über DEK und KK

Es ist Samstag, der 4. Mai 2013 - ein wichtiger Tag für Skipper und Boot. Heute auf den Tag genau vor drei Jahren gab es die erste Fahrt mit der damals brandneuen Tremonia 2.0. Und noch was passiert heute: der BVB tritt gegen die Bayern an: Heimspiel gegen den Gegner des Champion-League-Finales am 25.5.2013 - Generalprobe? Auf jeden Fall geht pünktlich zum Anpfiff die Flagge hoch - und es wird ein 1:1 - gutes Omen für Wembley! Da werden wir sie pinnen, die Geldsäcke aus München die die halbe Bundesliga aufkaufen um ihre Gegner zu schwächen und deren Präsident nur gegen Kautionszahlung einem Haftbefehl entgehen konnte. Steuern hat er hinterzogen der feine Herr - und es tut ihm Leid! Na toll, Würstchen Uli hat die Nase nicht voll gekriegt, und im Fußball taktiert er genau so. Anständig ist das beides nicht, und das eine sogar strafbar!

Eiltank 39 läuft vor mir, zuckelt vor mir - mehr als 10km/h gönnt sich der Skipper nicht. Als ich dran bin funke ich meinen Überholwunsch ´rüber und als dann frei und gute Sicht ist gehe ich vorbei.

Fünf Minuten brauche ich schon bis ich den Tanker hinter mir habe - bei der geringen Übeschussgeschwindigkeit wird so ein Berufsschiff lang und länger. Aber davor ist es einfach angenehmer zu fahren. Ruhiges Wasser, keine Wirbel, kein ständiges Ausbrechen des Bootes weil sich da mal wieder irgend so eine Portion Wasser durch den großen Propeller derart heftig in Walllung bringen ließ und nun Amok läuft und seine ganze Energie unbedingt an einem kleinen unschuldigen Verdränger loswerden will.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0